Dieses Outfit schreit förmlich nach Sommer! Frische Farben und Blumenmuster locken die Sonne und lassen sich super kombinieren. Dazu noch ein Paar auffällige Sneaker an die Füße und der Look ist perfekt für einen coolen Auftritt.

Der grüne Skinny-Anzug von Topman wirkt sportlich und casual. Auch in deinem Job machst du damit eine gute Figur – denn andere Farben als das Einheitsgrau setzen dich cool in Szene. Grün ist individuell, spielt sich aber nicht aufdringlich in den Vordergrund. Um den Look noch weiter zu individualisieren, kombiniere ihn mit auffälligen Sneakern. Der adidas Zx Flux ist hierzu super geeignet, denn es gibt ihn in vielen verschiedenen Farbvarianten und mit auffälligen Mustern. Hier ist er perfekt auf unseren leichten Baumwollpulli von Scotch & Soda abgestimmt – Blumen überall! So lassen sich doch die sonnigen Tage auch im Büro aushalten – und zum Feierabend kannst du mit diesem coolen Look direkt durchstarten.

Kaisers-neue-Kleider_Casual-Business-Ourtfit_Skinny-Anzug_Topman_adidas_Zx-Flux_Maennermodeblog

Kaisers-neue-Kleider_Casual-Business-Ourtfit_Skinny-Anzug_Topman_adidas_Zx-Flux_MaennermodeblogKaisers-neue-Kleider_Casual-Business-Ourtfit_Skinny-Anzug_Topman_adidas_Zx-Flux_MaennermodeblogKaisers-neue-Kleider_Casual-Business-Ourtfit_Skinny-Anzug_Topman_adidas_Zx-Flux_MaennermodeblogKaisers-neue-Kleider_Casual-Business-Ourtfit_Skinny-Anzug_Topman_adidas_Zx-Flux_MaennermodeblogKaisers-neue-Kleider_Casual-Business-Ourtfit_Skinny-Anzug_Topman_adidas_Zx-Flux_Maennermodeblog

Outfit-Details:
Grüner Anzug:
 Topman | Pullover: Scotch & Soda | Sneaker: adidas Zx Flux

Photos by Angela Trabert

13 replies on “Outfit | Sommerlicher Business-Look

  1. Hm. Hm. Nein, das ist nicht mein Fall.
    Ich liebe den Anzug! Grau und blau ist schön, aber ein Anzug in einer anderen Farbe, der modern (aber nicht geckenhaft modisch), dadurch frisch, aber gleichzeitig nicht „un-seriös“ wirkt, das ist fabelhaft! Gleichzeitig ist das auch die Lösung derr Frage, die mich schon länger beschäftigt: „welche Farbe könnte ein Anzug noch haben, um aus dem Einheitsbrei herauszukommen, ohne lächerlich oder deplatziert zu wirken?“
    Der Pullover dazu ist mutig, sehr frisch und farblich gut passend, diese Kobination mag ich auch noch gerne. Nachdem diese Art von floralen Drucken aber sehr häufig auf Frauenblusen zu sehen ist, wirkt er aber auch ein bisschen so (ein andersfarbiger Hintergrund könnte hier möglicherweise Abhilfe schaffen). Wer ein weniger männliches Erscheinungsbild hat oder mögliche Assoziationen zum cross-dressing ganz vermeiden möchte, sollte mMn eher Abstand von solchen Trendteilen nehmen.

    Was den Look für mich leider zum „nicht mein Fall“ macht, sind die Sneakers. Ich verstehe schon, dass die Kombination der ähnlichen Farben und Blumendrucke optisch zusammen passen. Ich verstehe auch, dass andere Menschen bunte und auffällige Sneakers wesentlich lieber haben als ich. Passt auch total.
    Nur in Kombination mit diesem Anzug passen sie für mein Auge leider überhaupt nicht. Der Schnitt des Anzugs ist italienisch – elegant, aber nicht steif – was durch die Tasche und Frisur gut weitergetragen und unterstrichen wird. Sie wirken daher zum Ersten für mich deplatziert und geckenhaft, denn sie rufen mir „Zirkus!“ zu, weil sie so extrem bunt sind und feminin wirken. Die Hose ist mir zu kurz, was mit dunklen Schuhen kaschierbar gewesen wäre – hier lenken sie den Blick noch mehr auf die Schuhe, die stilistisch einen Bruch erzeugen, der nicht gut ausgegangen ist.
    Die so offensichtliche Wiederholung der Farben und des Musters in Pullover und Schuhen ist mir auch zu einfach und zu offensichtlich; ein Detail an der Tasche oder farbige Schnürsenkel alleine wären hier wesentlich stilvoller gewesen.
    Schuhe und Pullover sind für sich schon starke Statements, von denen eines im Outfit reicht, zwei aber zu viel sind, und daher auch entsprechend stark um die Aufmerksamkeit konkurrieren und unangenehme Unruhe erzeugen.

    Ich hätte diese Schuhe gerne an einem klassischen „Hipster-Outfit“ mit Strandattitüde gesehen, Bermudas aus Stoff oder auch Denim, lockeres, gerade geschnittenes T-Shirt (gerne mit gemusterten oder farblich abgesetzten Säumen oder gemusterter Brusttasche) und blau verspiegelter Sonnenbrille. Dann fände wahrscheinlich sogar ich sie so richtig klasse!

    Schöne Grüße,
    Viv

    1. Hey Viv, danke dir für deine ausführlichen Worte! So unterschiedlich werden die Looks wahrgenommen – die Sneaker zu dem Outfit kamen in der Regel immer super an. Aber ich verstehe, was du meinst. Allerdings finde ich den Bezug zu „Cross-Dressing“ doch etwas weit her … Ich fände es toll, wenn die Männer etwas bunter und „blumiger“ durch die Gegend liefen. Gerade im Sommer!

      1. Ich fände es auch ganz großartig, wenn Männer sich in der Mode etwas aus ihrem „sicheren“ Bereich heraustrauen würden. Besonders an orientalisch aussehenden Herren ist es schon zu beobachten, was das Straßenbild ungemein bereichert und sehr viel sehenswerter macht! Sie treten in der Regel auch viel sicherer und mutiger auf, auch oder gerade wegen ihrer Farbenpracht!
        Ich habe ein bisschen herumüberlegt, ob ich den Bezug zum Cross-dressing wirklich so herstellen und beim Namen nennen sollte, mich dann aber mit dem Hintergrund, dass ich auch sehr viele Freunde in dieser Szene habe, doch hergestellt. Du hast aber Recht, ich hätte diesen Bezug eindeutig deutlicher abgrenzen sollen – dein Outfit bewegt sich nämlich definitiv nicht in diesem Bereich!
        Leider gibt es immer noch Leute, die insbesonders bunte, florale oder extravagante Outfits als „schwul“ bezeichnen, womit ich absolut nicht einverstanden bin, und was mich irrsinnig aufregt. Leider verunsichert das auch viele zu stark, und sie flüchten in ihren weniger aufregenden Stil zurück. Dabei macht die Haltung den Look – innen wie außen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.