Danke James Bond! Seit Daniel Craig den coolen Agenten gibt, sind weiße Anzüge oder Sakkos wieder tragbar. Die kitschigen Zeiten des „Saturday Night Fever“ sind damit endlich vergessen und vorbei. Klar, ein weißer Anzug ist nicht jedermanns Sache und man muss ihn sich erst mal trauen. In der Regel muss man auch nach der ersten halben Stunde mit einem dicken Fleck auf dem Sakko oder der Anzughose rechnen … Wer den mega-edlen Look trotzdem nicht scheut, der kombiniert einen strahlend-weißen Skinny-Anzug perfekt mit einem schwarzen Hemd und schwarzen Lackschuhen. Bei diesem Hemd von The Kooples kannst du sogar auf Fliege oder Krawatte verzichten: Das Revers ist mit kleinen Metall-Stücken besetzt.

Egal ob Daniel Craig oder vielleicht doch John Travolta: Mit diesem edlen Look machst du in jedem Fall eine richtig gute Figur. Allerdings solltest du doch besser auf den Martini verzichten – das wäre dann doch wieder zu viel Klischee.

Kaisers-neue-Kleider_Fashionblog-Outfit_Weisser-Anzug_James_Bond_Hemd_The-Kooples02Kaisers-neue-Kleider_Fashionblog-Outfit_Weisser-Anzug_James_Bond_Hemd_The-KooplesKaisers-neue-Kleider_Fashionblog-Outfit_Weisser-Anzug_James_Bond_Lackschuhe_Hugo-Boss

Shop the look:
Weißer Skinny-Anzug:
 Noose & Monkey | Hemd: The Kooples | Schuhe: Hugo Boss

Photos by Carina vom Dorff

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

20 replies on “Outfit | Weißer Anzug im Bond-Style

  1. Dieser Look schlägt definitiv ein! Der Einknöpfer mit schmalem Schalrevers ist mal definitiv nicht alltäglich und wirkt stilvoll extravagant, und – wenn mit Überzeugung getragen – auch sehr sexy. Überhaupt sind Einreiher sehr selten, und sehr fesch, wie ich finde – und die schwarzen Akzente und Innenfutter machen ihn, zusammen mit dem schmalen Schnitt, noch schöner! Super, dass du die schicken Lackschuhe dazu kombiniert hast! Ich trage meine Lack-Budapester im Alltag auch gerne lässig mit Chinos.
    Das Hemd gefällt mir ganz besonders gut: the Kooples haben echt was drauf, die sollte man(n) sich auf jeden Fall merken!
    Alles in allem ein sehr gelungenes Outfit, das dir hervorragend steht. Jetzt würde ich nur noch eines gern wissen: hast du damit denn auch schon standesgemäß einen Sundowner genossen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.